TEXTILETIKETTEN ALS PFLEGEETIKETTEN UND CARELABELS

Etiketten zur Kennzeichnung von Textilien erhalten Sie als Pflegeetiketten und Grössenetiketten.

In Verbindung mit der Bedruckung mit Firmennamen, Produktnamen und Werbung erhalten Sie werbewirksame, individuelle Etiketten.

 

Pflegeetiketten

als Wäscheetiketten zur Kennzeichnung von Textilien mit Pflegesymbolen und Pflegehinweisen über das Waschen, Reinigen und Trocknen.

Grössenetiketten

als Wäscheetiketten zur Kennzeichnung von Textilien über die Konbfektions-Größen.

Qualitäten
     
►  Taft

►  Baumwolle

►  Satin   

►  Polyester

►  Nylontaft

►  Acetat-Satin

Formate

►  Breiten individuell nach Wunsch

►  Längen individuell nach Wunsch

Druck

►  Druck im Digitaldruck, Offsetdruck, Siebdruck, Flexodruck, Transferdruck und Buchdruck

►  Druck in Sonderfarben und 4-farbig Euroskala

►  Fortlaufender Druck mit Nummern

Ausführung

►  Rolle

•    günstige Alternative

•     ideal für die industrielle Ausrüstung

►  Glattschnitt

•    alle vier Seiten glatt geschnitten bzw. bei Etiketten mit Webkante Enden glatt geschnitten

•    vereinzelt

•    ideal bei vierseitiger Anbringung und beim Einnähen in eine Naht.

►  Endfaltung

•     vereinzelt

•     glattgeschnitten, beide Seiten mit Einnähzugaben gefaltet.

•     ideal zum problemlosen  Einnähen an den Schmalseiten. Kratzende Umfaltränder werden vermieden.

►  Mittelfaltung

•     Mitte gefaltet zum Einnähen am Ende

•     vereinzelt

•     ideal zum Einnähen als Schlaufe in Seitennähten. Häufige Verwendung im Nackenbereich.

►  Buchfaltung bzw. Bookletfaltung

•    Bei der Buchfalzung bzw. Bookletfalzung wird die Mitte gefaltet und zusätzlich die Enden als Einnähzugaben gefaltet

•    vereinzelt

•    Schnittkanten werden durch die drei Faltungen verdeckt

►  Manhattanfaltung

•    Bei der Manhattanfalzung wird die Mitte gefaltet und zusätzlich nur ein Ende als Einnähzugabe gefaltet.

•    vereinzelt

•    zum problemlosen Anbringen in eine Naht. Saum zum Einnähen ist nicht erforderlich.

►  Endfaltung

•     Bei der Endfalzung werden die beiden Seiten mit Einnähzugaben gefaltet.

•     vereinzelt

•     zum problemlosen Anbringen in eine Naht

►  Diagonalfaltung

•    Bei der Diagonalfalzung werden die Enden über Eck gefaltet und bilden eine Schlaufe; auf Wunsch Enden mit Einnähzugaben gefaltet

•    vereinzelt

•    ideal als dekorativer Aufhänger im Nackenbereich, einfach einzunähen in eine vorhandene Naht.

►  mit gewebter Kante und mit geschnittener Kante

►  ausgerüstet mit Bügelbeschichtung, selbstklebender Haftkleberbeschichtung oder mit Vlieskaschierung


Parse Time: 0.955s